...

Widerruf & AGBs

Belehrung des Verbrauchers

§1 Widerrufsbelehrung, Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei wiederkehrender Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1,2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware. Der Widerruf ist zu richten an:

La Medusa
Rastatter Str. 34
76199 Karlsruhe
Tel. 07 21 / 18 39 123
Fax 07 21 / 5 31 01 32
Mail: info@la-medusa.com.

§2 Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Ware einen Betrag von 40,- Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis des Kaufgegenstands zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung der Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

§3 Besondere Hinweise

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit ( verderbliche Lebensmittel ) nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1 Allgemeines, Geltungsbereich

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen La Medusa, Alessandra Serio-Infurna (im Folgenden "Verkäufer" genannt) und Verbrauchern (im Folgenden "Käufer" genannt).

§2 Vertragsschluss

  1. Die Angebote des Verkäufers im Internet stellen eine unverbindliche Aufforderung an den Käufer dar, beim Verkäufer Waren zu bestellen.
  2. Durch die Bestellung der gewünschten Ware im Internet gibt der Käufer ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab. Die Abgabe der Bestellung erfolgt nach Anklicken des Bestell-Buttons. Der Zugang der Bestellung beim Verkäufer wird dem Kunden unverzüglich per E-Mail bestätigt. Die Zugangsbestätigung stellt noch keine verbindliche Annahme der Bestellung dar. Die Zugangsbestätigung stellt nur dann eine Annahmeerklärung dar, wenn der Verkäufer dies ausdrücklich erklärt.
  3. Ansonsten kommt der Vertrag durch Zusendung einer Auftragsbestätigung bzw. des Lieferschein zustande. Die Auftragsbestätigung wird ebenfalls per E-Mail übermittelt.
  4. Der Vertragstext wird gespeichert und dem Käufer nebst dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen per E-Mail mit der Auftragsbestätigung zugesandt.
  5. Vertragssprache ist Deutsch.

§3 Zahlung, Fälligkeit, Zahlungsverzug

  1. Die Bezahlung der Waren erfolgt nach Wahl des Käufers mittels Banküberweisung oder bei Abholung.
  2. Die Zahlung des Kaufpreises ist nach Vertragsschluss sofort fällig.
  3. Kommt der Käufer mit der Zahlung in Verzug, ist der Kaufpreis während des Verzugs zu verzinsen. Der Verzugszinssatz beträgt für das Jahr fünf Prozentpunkte über dem Basiszinssatz.
  4. Die Geltendmachung eines weiteren Schadens ist nicht ausgeschlossen.
  5. Kommt der Käufer mehr als 10 Tage mit der Zahlung in Verzug, wird die Ware anderweitig verkauft, und der Schaden dem Käufer berechnet.

§4 Lieferung

  1. Die Ware kann grundsätzlich innerhalb von 5 Tagen nach Zahlungseingang, an die vom Käufer mitgeteilte Adresse versandt werden.
  2. Die Lieferung erfolgt durch unseren Logistikpartner DPD. Standardpakete werden innerhalb von 2-3 Werktagen nach Versand zugestellt.
  3. Alle Pakete sind durch DPD gegen Verlust und Beschädigung versichert. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, das wir, und auch DPD keine Haftung für Lieferverzögerungen übernehmen. Schäden durch Lieferverzögerungen sind vom Käufer zu tragen.
  4. Äusserliche Beschädigungen der Lieferung sind bei Übergabe zu melden.Eine Annahmeverweigerung stellt keine Entbindung der Zahlungspflicht da. Beschädigungen an Paketen oder Waren sind uns innerhalb von 24 Stunden nach Annahme des Pakets schriftlich per Mail an info@la-medusa.com zu melden.

§5 Versandkosten

Die Kosten für Lieferung und Versand der Ware sind vom Käufer zu tragen. Bei Lieferungen ins Ausland sind eventuell anfallende Zölle ebenfalls vom Käufer zu übernehmen.

§6 Eigentumsvorbehalt

Der Verkäufer behält sich das Eigentum an der gelieferten Sache bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises vor.

§7 Preise

Der jeweils angegebene Preis für den Kaufgegenstand versteht sich als Endpreis einschließlich der jeweiligen Mehrwertsteuer und sonstiger Preisbestandteile. Der Preis umfasst nicht die Liefer- und Versandkosten.

§8 Gewährleistung

Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften.

§9 Haftungsbeschränkung

Für andere als durch Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit entstehende Schäden haftet der Verkäufer nur, soweit diese Schäden auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Handeln oder auf schuldhafter Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht durch den Verkäufer oder durch einen gesetzlichen Vertreter oder einen Erfüllungsgehilfen des Verkäufers beruhen. Vertragswesentlich ist eine Pflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Käufer regelmäßig vertrauen darf. Eine darüber hinausgehende Haftung auf Schadensersatz ist ausgeschlossen. Ansprüche aus einer von dem Verkäufer gegebenen Garantie für die Beschaffenheit des Kaufgegenstands und dem Produkthaftungsgesetz bleiben hiervon unberührt.

§10 Anwendbares Recht

Alle Streitigkeiten aus diesem Rechtsverhältnis unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Geltung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen.

§11 salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser AGB ungültig oder undurchsetzbar sein oder werden, so bleiben die übrigen Bestimmungen dieser AGB hiervon unberührt, es sei denn, dass durch den Wegfall einzelner Klauseln eine Vertragspartei so unzumutbar benachteiligt würde, dass ihr ein Festhalten am Vertrag nicht mehr zugemutet werden kann.